Online-Vorträge der Verbraucherzentralen zu Energiethemen

Über Onlinevorträge können Eigentümer, Bauherren und Mieter ihr Wissen erweitern. Gefördert durch das BMWi. Foto: cate_89/shutterstock.com
Über Onlinevorträge können Eigentümer, Bauherren und Mieter ihr Wissen erweitern. Gefördert durch das BMWi. Foto: cate_89/shutterstock.com

Energieberatung online und interaktiv

Bei der Verbraucherberatung können sich Bürgerinnen und Bürger umfassend über unterschiedlichste Themen informieren. Für Hausbesitzer, Bauherren und Mieter ist dabei besonders die Energieberatung interessant.

Seit September 2019 können Verbraucherinnen und Verbraucher nun zusätzlich ihr Wissen durch Online-Vorträge erweitern. Die Teilnahme ist kostenlos, muss aber vorab unter https://www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege/ angemeldet werden. Am 12.November 2019 zwischen 17:30 und 18:15 Uhr beispielsweise läuft der Vortrag „Energiesparen zu Hause – kleine Tipps mit großer Wirkung“. Hierbei erfahren Verbraucher (Mieter oder Eigentümer), welche Maßnahmen sie ergreifen können, um ohne großen Aufwand ihre Energiekosten zu senken.

Online-Vorträge auch im nächsten Jahr

Nach dem großen Erfolg des diesjährigen September-Vortrags zu Solarwärmeanlagen soll dieser Anfang des kommenden Jahres, am 22.Januar 2020 wiederholt werden. (Uhrzeit steht noch nicht fest). Unter dem Titel Solarwärmeanlagen: Von „gut gemeint“ zu „gut gemacht“ wird sowohl die grundsätzliche Funktionsweise einer Solarthermie-Anlage erläutert, als auch erklärt, wann sich eine solche Anlage finanziell und ökologisch lohnt. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.


Herstellerindex

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

 

Über Nina Greve 44 Artikel
Dipl. Ing. Nina Greve arbeitet als freie Fachjournalistin in Lübeck und ist unter anderem für die Fachmagazine bauhandwerk, dach+holzbau sowie die DBZ tätig.